Projekte

Schleswig-Holstein

08 2016

Romantik pur an der schönen Ostsee

Dieser Einsatzort der Kieler Firmen Günter Mecklenburg Malermeister und Kumnick Ausbau war etwas Besonderes: Eine alte Bankiersvilla mit Blick auf die Kieler Förde. 

Viel Zeit die Weltklasse-Segelyachten oder Kreuzfahrer anzuschauen blieb den Handwerkern jedoch nicht. Die alte Bankiersvilla fungiert schon seit Ende der Nachkriegszeit als Hotel, dieses galt es bei laufendem Betrieb zu erweitern. Das Haupthaus blieb bestehen und wurde durch einen Neubau ergänzt. Der Empfang, die Bar und der Salon im alten Gebäude wurden im Haupthaus neu integriert. Für sämtliche Trockenbauarbeiten, Brandschutzmaßnahmen, wie Stahlstützen und -trägerverkleidung, und den Schallschutz war das Team-Kumnick verantwortlich. Das Team der Günter Mecklenburg Malermeister kümmerte sich um die Maler- und Tapezierarbeiten. Das Ergebnis nach knapp acht Monaten bester Teamarbeit lässt sich sehen: Das Hotel strahlt wieder in seinem romantischen Charme und präsentiert sich von außen und innen in klassischem Villenstil. Nun bildet der edle, in Klavierlack-Schwarz gehaltene, Tresen mit Holzapplikationen das Highlight des Empfangsbereiches. Schöne Taupe-Töne an den Wänden bieten eine ruhige Atmosphäre, die durch das helle Baunetzparkett abgerundet wird. Das hier viel Liebe ins Design der Räumlichkeiten gesteckt wurde verrät auch der Blick Richtung Fenster, hier wurde eine helle Tapete, die mit Bäumen gemustert ist, eingesetzt. Der Salon bietet neben modernen Designermöbeln und traditioneller Kunst an den Wänden ebenfalls das sich fortsetzende Farbkonzept aus Kreidefarben und Schlammtönen. Man kommt aus dem schwärmen nicht mehr raus - hier würde wohl jeder gern einkehren. (lj)