Projekte

Allen Wettern gewachsen

Schleswig-Holstein

05 2015

Die Mecklenburg Malermeister aus Kiel sanierten 2.800 qm Fassade am Gorch- Fock-Ring in Laboe

Man kann das Meer von hier aus riechen – der Gorch-Fock-Ring in Laboe liegt nur 300 Meter vom Strand entfernt. Jedes Jahr zur Kieler Woche stehen hier die Menschen dicht gedrängt am Ufer um die Windjammerparade zu bestaunen. Oft bei steifer Brise. Genug geschwärmt – denn so viel Schönes bringt leider auch Nachteile mit sich.

Die Luft ist feuchter als anderswo und salzig – zumindest für Fassaden nicht die beste Kosmetik. Aus diesem Grund ist eine regelmäßige Auffrischung der Gebäudehülle vonnöten. Im Gorch-Fock-Ring wurde diese Notwendigkeit mit einer energetischen Sanierung kombiniert. Den Auftrag dazu erhielt Malermeister Philipp Reinhold von Mecklenburg Malermeister aus Kiel.

Nach gründlicher Reinigung und Untergrundvorbereitung wurde auf 2.800 qm Fassadenfläche ein 14 cm starkes Wärmedämmverbundsystem (WDVS) montiert. Darauf folgte die 2 mm starke Beschichtung mit  Oberputz, abschließend der Anstrich in verschiedenen Grautönen und passend zur Küste: Hummerrot. Rechtszeitig vor Wintereinbruch war das Projekt abgeschlossen, die Gebäude nach den aktuellen Richtlinien energetisch saniert. Und allen Wettern gewachsen. 

(ms)