News

An die Maschinen!

Januar 2014

Die Mitarbeiter der Firmen Günter Mecklenburg Malermeister und Mecklenburg Spezial werden in der Airless-Technik auf den neuesten Stand gebracht

Vorsprung durch Technik – das gilt auch für so manchen Bereich im Malerhandwerk. Der Einsatz von Maschinen ist oftmals wirtschaftlicher und erzielt qualitativ bessere Ergebnisse. „Airless in Theorie und Praxis“, so lautet das Thema der Schulung, zu der am 10. Januar die Mitarbeiter der Firmen Günter Mecklenburg Malermeister und Mecklenburg Spezial aus Kiel ins MEGA-Schulungszentrum nach Hamburg kamen. Dort ging es an die Maschinen und in die Seminarräume.

Was in der Theorie von Klaus-Dieter Lindner erklärt wurde, konnte zum Teil in der Praxis mit Leif Köpcke gleich umgesetzt werden. Verschiedene Geräte wurden erklärt und der Umgang mit ihnen geübt: Mit wie viel Bar eine Tür gespritzt wird oder wie dick die gespritzte Schicht sein darf, um ein perfektes Spritzbild zu erhalten  – all das konnten die rund 30 Teilnehmer gleich vor Ort ausprobieren.

Für einen Teil war die Spritztechnik noch „Neuland“, für den anderen Teil war das Seminar eine gute Wissensvertiefung. Denn auch für „alte Hasen“ hatten die Seminarleiter wertvolle Tipps.